Thomas Sägesser

«Hüt mache - a morn dänke! Ich höre zu, packe an und setze mich für nachhaltige Lösungen ein. BevorZUGt Cham!»

Steckbrief Thomas Sägesser

Aufgewachsen in Bern. Mein Vater war Direktor des Tierpark (Zoo) Dählhölzli Bern. Die „Berner Finanzaffäre“ in den 1980er Jahren weckte mein Interesse an Politik. Ich entschied mich, Jurist zu werden, um die Verfahren in Staat und Politik zu verstehen.

Ich bin seit vielen Jahren in politiknahen Kaderfunktionen tätig und habe sehr gute Kenntnisse der politischen Verfahren in Bund und Kanton. Da ich als Generalsekretär in der Zuger Verwaltung für die Aufsicht über die Gemeinden verantwortlich war, kenne ich auch die Gemeindeebene.

Meine Kandidatur wird unterstützt von Ständerat Peter Hegglin (CVP), Regierungsrat Matthias Michel (FDP), Regierungsrat Urs Hürlimann (FDP), alt-Obergerichtspräsidentin Iris Studer.

Ausbildung und Beruf

Dr. iur., Generalsekretär santésuisse-Gruppe

Studium an der Universität Bern. Abschluss als Fürsprecher (Rechtsanwalt).

2001 Leiter Rechtsdienst der Schweizerischen Bundeskanzlei. 2008 Wahl durch den Bundesrat zum stellvertretenden Generalsekretär im Eidg. Finanzdepartement. 2013 Wahl durch den Regierungsrat zum Generalsekretär der Direktion des Innern Kanton Zug. Seit 2015 Generalsekretär der santésuisse-Gruppe, dem Dachverband der Krankenversicherer.

Politische Erfahrung und Ämter

Gesundheits- und Sozialkommission FDP Schweiz

Anwaltsprüfungskommission Kanton Zug

Mitglied Gewerbeverein Cham, ZUGWEST, RMV Cham-Hagendorn

 

 

Meine Kernthemen

Ich stehe ein für Werte und übernehme Verantwortung.

Für Cham als attraktive Wohngemeinde. Kein Kiesabbau Hatwil-Hubletzen.

Für eine gute Betreuung im Alter durch intakte Gemeindestrukturen.

Für Mittelstand, Gewerbe und sichere Arbeitsplätze.

Persönliches

Zeit zu haben für Familie, Freunde und für mich selber ist mir wichtig. Ich bin gerne mit dem Rad unterwegs und auf dem Wasser. Das Mitrudern im längsten Ruderboot der Welt am Jubiläumsanlass des Ruderclub Cham vom 5. Mai 2018 war ein sehr schönes Erlebnis. Ich schätze gutes Essen in fröhlicher Runde und ein gutes Glas Wein.