Lotta Pettersson

«Die Schweizer Politik ist einzigartig - dazu möchte ich, für den Kanton Zug und das Ägerital, einen Beitrag leisten.»

Steckbrief Lotta Pettersson

Jahrgang 1966

Verheiratet

3 Kinder (20,18 und 15 Jahre alt)

Seit 2001 in Oberägeri wohnhaft

Hobbies: Mein Pferd, Biken, Wandern, und Skifahren. Bücher lesen und im Lesezirkel diskutieren.

Ausbildung und Beruf

M. Sc. Business Administration and Economics, Schweden

Politische Erfahrung und Ämter

Schulkommissionsmitglied (seit 2013)

Meine Kernthemen

  • Das gute Schweizer Bildungssystem, für die zukünftigen Anforderungen, weiterhin anpassen.
  • Inländisches Arbeitskräftepotential optimal einsetzen. (Frauen, Männer, 50+)
  • Kanton Zug weiterhin als attraktiven Ort für Unternehmen fördern.

 

 

Persönliches

Ich möchte mich dafür einsetzen dass der Kanton Zug weiterhin ein gutes und zukunftgerechtes Bildungsangebot für Kinder und Erwachsene aufrechterhalten kann und weiterentwickelt. Betreffend „inländisches Arbeitskräftepotential optimal einsetzen“ habe ich selber, nach vielen Jahre zu Hause, eine „Wiedereinstieger“ Ausbildung angefangen und in Rahmen dieser mache ich gerade ein interessantes Praktikum. Ich möchte auch dafür wirken dass der Kanton Zug sich weiterhin als attraktiver Standort für Unternehmen und als attraktiver Wohnort und Arbeitsplatz für Menschen in allen Altersgruppen entwickeln.